Unse­re Fra­gen an…

Mari­on Krim­mer, stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de der Geschäfts­füh­rung, Wil­de & Part­ner Com­mu­ni­ca­ti­ons GmbH

1. Wel­chen The­men ver­lei­hen Sie eine Stimme?

Unse­re Wur­zeln lie­gen in der Kom­mu­ni­ka­ti­on für die Tou­ris­tik, Mobilität/Luftfahrt und Hos­pi­ta­li­ty, aber auch als Exper­te für Risi­ko- und Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on haben wir uns im deutsch­spra­chi­gen Raum eta­bliert. Aktu­el­le Expan­si­ons­fel­der sind die Seg­men­te Luxu­ry & Life­style, Food & Beverage sowie Sport & Out­door, wo wir sehr viel Poten­ti­al für uns sehen.

2. Wel­che Worthülse(n) kön­nen Sie nicht mehr sehen?

Ich hal­te den Begriff „Tole­ranz“ in unse­rer Gesell­schaft für nicht wirk­lich gelebt. 

3. Gibt es Tools, die Sie nicht mehr mis­sen möch­ten, und welche?

Ich bin ein gro­ßer Fan von Deepl und immer wie­der fas­zi­niert, wie prä­zi­se hier mit einem Maus­klick auto­ma­tisch über­setzt wird.

4. Wel­che Ver­ant­wor­tung trägt PR?

Sie muss authen­tisch sein. Wir ach­ten sehr dar­auf, unse­re Kun­den stra­te­gisch auf Augen­hö­he zu bera­ten, wie sie ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on gestal­ten sol­len. Dazu gehört es auch, über Pro­ble­me oder Schwie­rig­kei­ten zu spre­chen. Ohne einen offe­nen Aus­tausch ist eine gute PR nicht möglich. 

5. Und was ist Ihre per­sön­li­che Moti­va­ti­on, in die­sem Berufs­feld zu arbeiten?

Die Viel­sei­tig­keit der Auf­ga­ben­be­rei­che – kein Arbeits­tag gleicht dem ande­ren. Wer in einer Agen­tur arbei­ten möch­te, muss dyna­mi­sche Arbeits­ab­läu­fe lieben.

6. Haben Sie ein Vorbild?

Kein beruf­li­ches. Aber mich per­sön­lich fas­zi­nie­ren Wider­stands­kämp­fer wie die Geschwis­ter Scholl, Mahat­ma Ghan­di, Nel­son Man­de­la oder Václav Havel, die sich im fried­li­chen Kampf für Wer­te und Idea­le ein­set­zen. Ich wüss­te nicht, ob ich per­sön­lich die­sen Mut auf­brin­gen könnte. 

7. Und ein Arbeitsmotto?

Kein Arbeits‑, son­dern ein Lebens­mot­to: „Träu­me nicht Dein Leben, lebe Dei­nen Traum“

8. Aus der Erfah­rung gespro­chen – gibt es eine Erkennt­nis, die Sie Ihren Bran­chen­kol­le­gen mit­ge­ben wollen?

Ich bin seit über 20 Jah­ren bei Wil­de & Part­ner und habe in die­ser Zeit etli­che beruf­li­che Kri­sen­si­tua­tio­nen mit gemeis­tert, ob 9/11, Ban­ken­kri­se, SARS oder Vogel­grip­pe. Die aktu­el­le Situa­ti­on sprengt alles, was ich bis­her erlebt habe, und sie kann in mei­nen Augen nur durch einen star­ken Zusam­men­halt im Team, das es fort­wäh­rend zu moti­vie­ren gilt, bewäl­tigt wer­den. Immer nach vor­ne bli­cken und die Zuver­sicht nicht ver­lie­ren hal­te ich der­zeit für sehr angebracht. 

9. Was macht gute Kom­mu­ni­ka­ti­on aus?

Eine gute Stra­te­gie, kom­bi­niert mit Krea­ti­vi­tät und umge­setzt mit Leidenschaft.

10. E‑Mail, Face to Face oder Video-Konferenz?

Ich kann das Wort „ZOOM“ der­zeit ehr­lich gesagt nicht mehr hören. Ich arbei­te seit fast 20 Jah­ren viel aus dem Home Office und habe im Lock­down erst wirk­lich gemerkt, wie wich­tig der per­sön­li­che und direk­te Aus­tausch im Team ist. Somit ganz klar: Face to Face. 

11. Wie gestal­ten Sie die Zukunft?

Indem ich an mei­nen eige­nen Wer­ten wie Ehr­lich­keit, Zuver­läs­sig­keit, Fair­ness, Gleich­heit und Loya­li­tät festhalte.

Sind Sie bereit, Ihre Pres­se­ar­beit zu revolutionieren?

Jetzt …

pressbasePLUS
Online-Präsentation 

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin:

Dienstag, 9. Juli, 15.00 Uhr

Donnerstag, 11. Juli, 11.00 Uhr

Dienstag, 16. Juli, 15.00 Uhr

Freitag, 19. Juli, 11.00 Uhr

Vielen Dank für Ihr Interesse

Füllen Sie das folgende Formular aus und es wird sich so schnell wie möglich jemand aus unserem Team mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt

Datenschutzhinweis