19.05.2022

„Unse­re Social Media-Posts dre­hen wir jetzt im eige­nen Studio“

Con­ven­to PR-Impuls am 18. + 19. Mai 2022 mit Video-Coach Micha­el Kleinert

Micha­el Kleinert

Fast alle von uns nut­zen Vide­os zur Infor­ma­ti­on und vor Ent­schei­dun­gen. Auch PR-Pro­fes­sio­nals set­zen jetzt ver­stärkt auf die­ses Medi­um – auf der eige­nen Web­site und in Social Media-Kanä­len. Aber: Vie­le von uns haben kei­ne über­zeu­gen­den Vide­os, es lau­ern vie­le Fehlerquellen.

Im Con­ven­to PR-Impuls Mit­te Mai klär­te Video-Coach Micha­el Klei­nert rund 300 Teil­neh­mer zunächst über 5 Irr­tü­mer bei der Video­pro­duk­ti­on auf, die man ken­nen soll­te, bevor Zeit und Bud­get ver­schwen­det werden:



  • Es muss nicht der gesam­te Text in einem Take unter­ge­bracht wer­den. Schnei­den bringt wahr­nehm­ba­re Kom­pe­tenz. Bes­ser ist es, sich allein auf das aktu­el­le Video-Modul zu kon­zen­trie­ren und Inhal­te in klei­nen Häpp­chen auf­zu­neh­men. Viel aus­pro­bie­ren hilft, denn Clips kann man löschen, und nur die bes­ten Sze­nen soll­ten überleben.

  • Der per­fek­te Auf­tritt vor der Kame­ra muss nicht sein, denn um gut “rüber­zu­kom­men” sind Freu­de an der Auf­nah­me und per­sön­li­che Zuwen­dung zu den Zuschau­ern und zur Kame­ra viel wich­ti­ger. Mit die­ser Grund­ein­stel­lung dreht sich auch auto­ma­tisch das eige­ne Mind­set. Es geht auch nicht um uns, son­dern um den Nut­zen für den Zuschauer.

  • Die Tech­nik muss nicht auf­wän­dig sein, denn dar­auf kommt es nicht an. Aktu­el­le Smart­pho­nes bie­ten fast alles (bis auf gute Objek­ti­ve). Wich­tig sind tat­säch­lich ein guter Ton und jus­tier­ba­res Licht.

  • Der Prä­sen­ta­tor sieht sich selbst ungern in Vide­os oder hört sich selbst ungern? Das ist nicht wich­tig, denn das will der Zuschau­er über­haupt nicht wis­sen. Wir über­schät­zen unse­re Wich­tig­keit. Wich­tig ist der Nut­zen, den das Video trans­por­tiert. Indem wir unser Unwohl­sein vor der Kame­ra in den Mit­tel­punkt stel­len, pro­gram­mie­ren wir uns auf schlech­te Performance.

  • Text vor­schrei­ben und able­sen ist nicht rat­sam. Denn dabei bleibt die authen­ti­sche Aus­strah­lung auf der Stre­cke. Außer­dem sind Schriftund Sprech-Text nicht das­sel­be. Bes­ser ist es, sich auf den Zuschau­er zu fokus­sie­ren und sich Stich­wor­te als klei­ne, leich­te Häpp­chen vorzubereiten.


Von die­sen Irr­tü­mern kam Micha­el Klei­nert gleich zu sei­nen sie­ben wich­tigs­ten Praxistipps:



  • Tech­nik darf kei­ne Aus­re­de sein, denn ein Smart­pho­ne, 3 Lam­pen und ein Lava­lier (=Kra­gen-) Mikro rei­chen für den SocialMedia-Auftritt.

  • Das Mind­set soll­te natür­lich und zuge­wandt sein wie zum bes­ten Freund.

  • 60 Sekun­den sind das Maxi­mum für gute Social Media-Vide­os. Er emp­fiehlt das qua­dra­ti­sche For­mat 1080x1080 px . Das sei für alle Social Media-Kanä­le passend.

  • Akti­vie­ren­de Sprach­mus­ter statt Flos­keln ver­wen­den Nut­zen bie­ten, statt “wir freu­en uns”. Machen, statt “wir versuchen”.

  • Sto­ry­tel­ling beach­ten und vor­her Struk­tur sowie Inhalt über­le­gen. Sofort mit dem The­ma ein­stei­gen, anstatt sich mit Vor­stel­lun­gen etc. auf­zu­hal­ten. Zufrie­de­ne Kun­den erwähnen.

  • Kur­ze Mini-Seri­en sind char­mant, lan­ge Image­fil­me ange­staubt. Die­se sind teu­er und oft zu wenig fokussiert.

  • Mind­set beach­ten: Nicht: Wer SOLL, son­dern wer DARF vor die Kamera?


Micha­el Klei­nert zeig­te eini­ge Bei­spiel­fil­me aus sei­ner Bera­ter-Tätig­keit und gab eine umfang­rei­che Lis­te mit bezahl­ba­ren Tool-Emp­feh­lun­gen mit.
Sein abschlie­ßen­der Appell: “Seri­ös” wird fast immer mit “ernst” ver­wech­selt. Kom­pe­ten­te Per­so­nen kön­nen sich erlau­ben, hei­ter zu sein!


Die Teil­neh­mer quit­tier­ten Micha­el Klei­nerts “Video-Druck­be­tan­kung” mit Begeis­te­rung. Dank der pra­xis­taug­li­chen, kon­kre­ten Tipps sind Vie­le jetzt einen gan­zen Schritt wei­ter hin zum moti­vier­ten Fil­me­ma­cher.
Dan­ke an Michael!


VIDEO-COACH MICHAEL KLEINERT
Abschluss Betriebs­wirt (BA) in Stutt­gart, Schwer­punk­te Mar­ke­ting und Ver­trieb
35 Jah­re Ver­triebs­team­lei­ter in der Indus­trie und bei IT-Fir­men
Seit 8 Jah­ren Vide­os erfolg­reich als Akqui­se­tool ein­ge­setzt, Lei­den­schaft zum Beruf gemacht: Deutsch­land­weit seit 5 Jah­ren Video-Coach + Pro­du­zent (Düs­sel­dorf): https://www.linkedin.com/in/kleinert-video-coach/

Micha­el Klei­nert betreut exklu­siv den Bun­des­ver­band der Mit­tel­stän­di­schen Wirt­schaft, das Aus­zu­bil­den­den­zen­trum der Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf sowie über­re­gio­nal vie­le Fir­men von Nord bis Süd.




Zurück

pressbasePLUS
Online-Präsentation 

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin:

Dienstag, 9. Juli, 15.00 Uhr

Donnerstag, 11. Juli, 11.00 Uhr

Dienstag, 16. Juli, 15.00 Uhr

Freitag, 19. Juli, 11.00 Uhr

Vielen Dank für Ihr Interesse

Füllen Sie das folgende Formular aus und es wird sich so schnell wie möglich jemand aus unserem Team mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt

Datenschutzhinweis