04.12.2017

“Raus aus der roten Zone – Von der Kri­se zum kon­zep­tio­nel­len Reputationsmanagement”

Jörg Eigen­dorf

Beim PR-Früh­stück am 30. Novem­ber an der Frank­fur­ter Uni berich­te­te Jörg Eigen­dorf, Kon­zern­spre­cher der Deut­schen Bank, vor rund 50 PR-Pro­fes­sio­nals über sei­ne Arbeit für die in Deutsch­land füh­ren­de Bank.

Kri­se, Schlag­zei­len, Repu­ta­ti­ons­ver­lust – kaum ein Unter­neh­men in Deutsch­land ist so oft in den Schlag­zei­len wie die Deut­sche Bank. Jörg Eigen­dorf berich­te­te über sei­ne Arbeit als Kon­zern­spre­cher – und wie die Deut­sche Bank wie­der zu Anse­hen und Mar­ken­stär­ke zurück­fin­den soll.


Die Ver­an­stal­tung fand in Koope­ra­ti­on mit der Alum­ni-Orga­ni­sa­ti­on des Fach­be­reichs Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten der FWWG (Fran­fur­ter Wirt­schafts­wis­sen­schaf­li­che Gesell­schaft) statt.




Zurück

pressbasePLUS
Online-Präsentation 

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin:

Dienstag, 9. Juli, 15.00 Uhr

Donnerstag, 11. Juli, 11.00 Uhr

Dienstag, 16. Juli, 15.00 Uhr

Freitag, 19. Juli, 11.00 Uhr

Vielen Dank für Ihr Interesse

Füllen Sie das folgende Formular aus und es wird sich so schnell wie möglich jemand aus unserem Team mit Ihnen in Verbindung setzen.

Kontakt

Datenschutzhinweis